QTE Training
aus der Praxis für die Praxis

Antriebstechnik Grundlagen


Zielgruppe
Sie sind Mitarbeiter der elektrischen oder mechanischen Instandhaltung und benötigen Grundkenntnisse über Auswahl, Anbindungen und Grundfunktionen von Antriebskomponenten?

Voraussetzungen
Sie sollten grundlegendes Wissen aus dem elektrotechnischen Bereich mitbringen.

Beschreibung
Dieses Training vermittelt Ihnen erste Kenntnisse im Umgang und der Anbindung verschiedener Antriebe.

Durchführung
Die Trainingsinhalte werden in multimedialer Form erörtert. Eine ausgewogene Balance zwischen theoretischen Aufgaben und praktischen Übungen an Modellen runden den Kurs ab.

Spezielle Inhalte

 

    • Unterschiede der Antriebssysteme, Drehstrom, Servo- und Gleichstrommotoren
    • Richtige Auswahl der verschiedenen Antriebssysteme
    • Auswahl der richtigen Leistungselektroniken
    • Auswahl und Berechnung vor- und nachgeschalteter Sicherungen, Automaten und Motorschütze
    • Vor- und Nachteile von Gruppenantrieben
    • Anbindung von Leistungselektroniken an Steuerungen
    • Anbindung über Bussysteme, Kabel, Analogsignale und Digitalsignale
    • Rückführung von Ist-Signalen auf Leistungselektroniken und SPS
    • Einstellen von Drehmomenten, Strömen und Rampen
    • Steuerungen und Steuerprogramme für Positionierantriebe
    • Sicheres Abschalten von Antrieben


    Kursdauer
    2 Tage

    Mindestteilnehmerzahl
    3 Personen