QTE Training
aus der Praxis für die Praxis

SIMATIC S7 – Inbetriebnahme


Zielgruppe 
Sie sind Inbetriebnehmer oder Servicetechniker und wollen Ihre Kenntnisse über die Inbetriebnahme von SPS-Programmen in mit Siemens S7 Baugruppen automatisierten Anlagen vertiefen?

Voraussetzungen 
Sie besitzen bereits Kenntnisse aus den Inhalten der QTE-Training SIMATIC S7 – Fehlersuche für Instandhaltung und Wartung - Grundkurs oder des QTE-Trainings SIMATIC S7 für Programmierer bzw. vergleichbare Qualifikation.

Beschreibung
Dieses Training vermittelt Ihnen Kenntnisse zur Fehlerdiagnose und Lokalisierung typischer Anlagenstörungen mit Hilfe der STEP 7-Diagnosefunktionen, und bietet einen praxisbezogenen Leitfaden zur Inbetriebnahme von SPS-Programmen, die mit dem SIMATIC-Manager erstellt werden.

Durchführung
Die Trainingsinhalte werden in multimedialer Form erörtert. Typische Anwendungsbeispiele vertiefen Ihre theoretischen Kenntnisse. Sie erhalten ausreichend Gelegenheit, Ihre neu erworbenen Kenntnisse mit Automatisierungsgeräten S7-300 und einem Simulationsmodell praxisnah anzuwenden.

Spezielle Inhalte

  • Methodische Vorgehensweise bei der Inbetriebnahme von SPS-Programmen in mit S7-Baugruppen automatisierten Anlagen
  • Inbetriebnahme und Fehlerdiagnose in PROFIBUS-Netzwerken
  • Häufige Störungsarten (z. B. Hardware-, Programm- bzw. logische und sporadische Fehler)
  • Erkennen und Beheben von Fehlerfunktionen
  • Überprüfungsmöglichkeiten der korrekten Funktionen
  • Kennenlernen der STEP 7-Diagnosefunktione
  • Diagnose-Möglichkeiten mit Organisationsbausteinen
  • Lokalisieren von anlagespezifischen Fehlern


Kursdauer 
4 Tage

Mindestteilnehmerzahl
3 Personen