QTE Training
aus der Praxis für die Praxis

SIMATIC S7 - Fehlersuche für Instandhaltung und Wartung - SPS Grundkurs


Zielgruppe
Sie sind Mitarbeiter der Bereiche Instandhaltung und Wartung, arbeiten mit einer Siemens S7-300 bzw. S7-400 SPS-Steuerung und benötigen bei der Störungssuche fundiertes Wissen, um die produktspezifischen Anforderungen zu vertiefen?

Voraussetzungen
Für die Teilnahme an diesem Training benötigen Sie Vorkenntnisse in Microsoft Windows und Digitaltechnik.

Beschreibung
Häufig werden Sie als Mitarbeiter der Instandhaltung mit verschiedenen Geräten unterschiedlicher Hersteller konfrontiert. Dieses Training vermittelt Ihnen zusätzlich zu den Kenntnissen der bereits vorhandenen Anlagen ein sicheres Gefühl für die eingesetzte Software. Durch die Vermittlung von gängigen SPS Programmfunktionen soll Ihnen ein fundiertes Grundwissen zur effizienteren Fehlersuche gegeben werden.

Durchführung
Die Trainingsinhalte werden in multimedialer Form erörtert. Typische Anwendungsbeispiele und einfache Programmierübungen vertiefen Ihre theoretischen Kenntnisse. Sie erhalten ausreichend Gelegenheit, die neu erworbenen Kenntnisse mit Automatisierungsgeräten S7-300 praxisnah anzuwenden.

Spezielle Inhalte

  • Kennenlernen von Hardwarekomponenten der SIMATIC S7-Familie
  • Aufbau von S7-Programmen in FUP und KOP (Optional: AWL)
  • Anwenden von symbolischen Adressierungen
  • Anwenden der Online- und Offlinemodi von Step 7
  • Anlegen von Profibus-DP/Profinet Verbindungen
  • Eingabe, Auslesen und Interpretieren von Programmen
  • Kennenlernen von Funktionen, Funktions- und Datenbausteinen
  • Kennenlernen von arithmetischen und Umwandlungsfunktionen
  • Kennenlernen der Fehler -Organisationsbaustein-Funktionen
  • Erkennen und Beheben von Fehlerquellen mit Hilfe der Referenzen und dem Diagnosepuffer
  • Feststellen und Beheben von Fehlfunktionen anhand eines Übungsmodells
  • Kurzer Einblick in WinCCflexible


Kursdauer
4 Tage


Mindestteilnehmerzahl
3 Personen